Vitacan ACTIVE Orange (33 Portionen) Vergrößern

Vitacan ACTIVE Orange (33 Portionen)

Neuer Artikel

Fitness und Balance

Für eine perfekte Balance des Mikronährstoffhaushalts.
Zur täglichen Stärkung des körpereigenen Immunsystems

Dosierungsempfehlung für 250 ml Getränk mit beiliegendem Dosierlöffel je nach Geschmack: ein dreiviertel Löffel

» Nährwerttabelle

Mehr Infos

24,90 €

Verfügbare Zahlungsarten
Verfügbare Zahlungsarten

Technische Daten

Kohlenhydrate pro Portion15,51 g

Mehr Infos

Beim Sport erhöht sich der Bedarf an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Vitacan Active ist genau auf den Bedarf von Sportlern zugeschnitten und bietet eine komplette Vitaminversorgung

Inhalt:

mit 10 Vitaminen - B1, B2, B6, B12, C, E, Biotin, Folsäure, Niacin, Pantothensäure

mit Vitamin C und E - Zellschutz und Verminderung von freien Radikalen

mit Magnesium und Eisen - löscht schnell und effektiv den Durst und verhindert Schwäche und Müdigkeit und füllt den Mineralstoffspeicher auf

mit Zink und Kupfer - stärken das Immunsystem und erhöhen die Belastungsschwelle 

Anwendung: Pro Portion 20g Pulver in 500 ml Wasser auflösen.

Nettofüllmenge: ℮ 660g = 33 Portionen = 16 l

Verzehrsempfehlung: 1-2 Portionen täglich

Wie steigert Vitacan Active die körperliche Leistung?

Vitacan Active wurde gemeinsam mit führenden Sportmedizinern und Ernährungswissenschaftlern entwickelt und enthält alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien die für eine optimale Versorgung der körpereigenen Energiespeicher benötigt werden. Der Inhalt wurde dabei an moderne sportmedizinische Kenntnisse angepasst um einen optimalen Sportdrink für alle Sport- und Lebenslagen zu anbieten zu können.

Durch Kohlenhydrate

Kohlenhydrate werden im Körper in Form des Glykogens gespeichert. Die Depots sind gering: etwa 300 bis 350 Gramm in der Muskulatur (im Durchschnitt 1,5 Gramm je Gramm Muskulatur) und etwa 100 Gramm in der Leber. Mit Hilfe des Leberglykogens wird in erster Linie der Blutzuckerspiegel konstant gehalten, so dass die Versorgung von Gehirn, Zentralnervensystem und roten Blutkörperchen mit Glukose sicher gestellt ist. Bei körperlichen Belastungen wird ein Teil hiervon jedoch auch in die Muskulatur aufgenommen. Die Menge des Glykogens in der Leber schwankt im Tagesverlauf, sie ist nach Mahlzeiten erhöht, früh morgens erniedrigt.

Da die Leistungsfähigkeit eines Sportlers eng mit dem Füllungszustand der Glykogenspeicher zusammenhängt, ist eine ausreichende Zufuhr von Kohlenhydraten überaus bedeutsam für sportliche Aktivitäten. Kohlenhydrate sind somit die wichtigste Energiequelle des Sportlers. Nach der Aufspaltung dieser Energieträger im Verdauungstrakt werden sie in den Blutkreislauf aufgenommen und zu den Zielorganen (Gehirn, Muskeln etc.) transportiert und verarbeitet.

Der Kohlenhydratanteil sollte je nach Sportart bei 55-60 % (bis max. 70 %) der Gesamtenergieaufnahme liegen. Vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) wird für Sportler eine absolute Aufnahmemenge von 6-10 g/kg Körpergewicht empfohlen. Für einen 75 kg schweren Sportler wären das täglich etwa zwischen 450-750 g Kohlenhydrate.

Durch wichtige B Vitamine die den Stoffwechsel optimieren

Aus sportmedizinischer Sicht sind Folsäure und Vitamin B12 vor allem aufgrund ihrer Funktion bei der Erythrozytenbildung von besonderem Interesse. Sowohl ein Mangel an Vitamin B12 als auch Folsäure kann über eine Reifungsstörung der Erythrozyten zu einer Blutarmut (Anämie) führen.

Die Vitamine der B-Reihe (Vitamin B1, B2, B3, B5 und B6) sind wichtige Kofaktoren für Enzyme im Energiestoffwechsel. Aus biochemischer Sicht ist es nachvollziehbar, daß eine Mangel an diesen Vitaminen der B-Reihe mit einer geringeren Energiebereitstellung, sowohl im Kohlenhydratstoffwechsel, als auch im Fett- und Aminosäurestoffwechsel, einhergehen kann. Da zudem eine Verminderung der B-Vitamine zu Funktionsstörungen innerhalb des zentralen und peripheren Nervensystems führt, kann hierdurch auch die neuromuskuläre Koordination gestört sein. Es ist daher davon auszugehen, daß ein ausgeprägter Mangel an o.g. B-Vitaminen mit einer verminderten körperlichen Leistungsfähigkeit einhergeht. In der Tat führt z.B. einer schwerer Thiaminmangel zu Muskelschwäche bis hin zu Muskellähmungen, Gewichtsverlust und Herzinsuffizienz.

Durch Antioxidantien die den Zellschutz fördern

In der Sportpraxis wird seit langem über eine verbesserte körperliche und muskuläre Belastbarkeit bei Zufuhr der Vitamine C und E gesprochen. Bei körperlicher Aktivität entstehen vermehrt freie Radikale. Auf Grund ihrer hohen Reaktivität können freie Radikale biologische Strukturen schädigen. Diese Schädigung von Struktur- und Funktionsbestandteilen (vor allem Muskelzellen) kann auch einen negativen Einfluß auf Faktoren der körperlichen Leistungsfähigkeit haben.

Freie Radikale schädigen Gewebe und Makromoleküle allerdings nicht grundsätzlich, sondern nur dann, wenn ihre Wirkung nicht neutralisiert werden kann. Dabei kann ein Ungleichgewicht in der antioxidativen Regulation zum einen über Ernährungsdefizite entstehen, durch die unzureichende Zufuhr von antioxidativen Nährstoffen (z.B. Vitamin C oder E).

Vitacan beugt Mangelerscheinungen vor und verbessert die Gesundheit

Jeder Mangel kann sich negativ auf die Gesundheit, Regeneration oder Leistungsfähigkeit auswirken. Deshalb ist es gerade für ambitionierte Läufer so wichtig, sich bewusst zu ernähren, um einem Mangel vorzubeugen. Nichtsdestotrotz kann es zu einem Mineral- oder Vitaminmangel kommen. Ein typisches Beispiel sind Frauen, die aufgrund von Regelblutungen Eisen verlieren und daher einen höheren Bedarf haben.

Auch für Vegetarier ist es teilweise schwierig, den eigenen Eisenbedarf zu decken, da tierische Eisenquellen vom Körper besser verwertet werden. Bei typischen Mangelsymptomen (z.B. anhaltende Müdigkeit, Leistungsschwäche oder Infektanfälligkeit) sollte man einen Arzt aufsuchen und beispielsweise ein Blutbild erstellen lassen, um einen möglichen Mineralmangel zu ermitteln.

Vitacan Active hilft dabei alle typischen Mangelerscheinungen zu vermeiden und auch den hohen Mineral- und Vitaminbedarf von Sportlern abzudecken.

Inhaltsstoffe

Zutaten: Dextrose, Maltodextrin, Mineralstoffmischung: Calciumlactat, Natriumphosphat, Magnesiumsulfat, Kaliumcitrat, Zinksulfat, Mangansulfat, Natriumselenit, Kupfergluconat; Saccharose, Säuerungsmittel Zitronensäure, Aroma, Farbstoff: Beta-Carotin, Vitaminmischung: Vitamin C, Vitamin E, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B12, Folsäure, Biotin; Süßstoffe: Acesulfam K, Sucralose

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Vitacan ACTIVE Orange (33 Portionen)

Vitacan ACTIVE Orange (33 Portionen)

Fitness und Balance

Für eine perfekte Balance des Mikronährstoffhaushalts.
Zur täglichen Stärkung des körpereigenen Immunsystems

Dosierungsempfehlung für 250 ml Getränk mit beiliegendem Dosierlöffel je nach Geschmack: ein dreiviertel Löffel

» Nährwerttabelle